Frühchristliche Elfenbeinpyxis

 

Ziel der Arbeiten an der frühchristlichen Elfenbeinpyxis aus dem Landesmuseum Trier war eine grundlegende Überarbeitung der Altrestaurierung. 
Das Elfenbein hatte begonnen entlang seiner natürlichen Schichtung abzuplatzen. Im Laufe der Jahre waren immer wieder einzelne Partien angeklebt worden. Die alten Ergänzungen boten keinen sicheren Halt mehr und stachen farblich sehr unschön heraus. Insgesamt wirkte das Stück sehr fade und vernachlässigt.

 

 

Im Zuge einer Grundreinigung wurden Kleberreste entfernt, bzw. einige Stücke mit Wachsklebungen neu angebracht. Die Ergänzungen konnten farblich angeglichen werden. Die Oberfläche mit Polyethylenglycol anpoliert.
   

 

Restaurierung Detlef Bach 1997