Fototechnik

Zur Dokumentation von Objekten, Fundzusammenhängen und Details

  • Focusstacking
    Erweiterung der Tiefenschärfe durch Stapelung von vielen Einzelaufnahmen
  • Stitching
    Herstellung hochauflösender Fotos aus mehreren Einzelaufnahmen
  • Kombination von Stacking und Stitching
    Herstellung vollscharfer Mikropanoramen mit riesiger Auflösung
  • Reflectance Transformation Imaging (RTI)
    Methode zur Verdeutlichung von unklaren Oberflächen, Inschriften, Herstellungstechniken....
  • "Tilt und Shift" nach Scheimpflug
    Die elegante Variante zum Focusstacking
     

 

Fotostation für alle Anwendungen Flexible Fotostation. Die Konstruktion ist vom Fussboden entkoppelt

Mikrofotografie

  • Abbildungen derzeit bis ca. 3 Millimeter untere Bildkante auf einem 35 mm Sensor
  • 36 MP Sensorauflöung (derzeit)
  • Automatisierte Verarbeitung von Schärfestapeln (Focusstacking)
    zur Erzielung vollständig tiefenscharfer Bilder.
  • Vergößerungen bis zu 600-fach bei Bildschirmauflösung.
"Bronzekrankheit" Aktive Korrosion auf einem altrestaurierten Kupferblech aus Uruk-Warka. "Bronzekrankheit". Aktive Korrosion auf einem altrestaurierten Kupferblech aus Uruk-Warka.  
 
Drahtbürste, neuzeitlich,  Stadt Münster. Untere Bildkante 7 mm Drahtbürste, neuzeitlich, Stadt Münster. Untere Bildkante 7 mm  
Römische Münze, Stadtarchäologie Augsburg Römische Münze, Stadtarchäologie Augsburg  
Almandinscheibchen Almandinscheibchen mit antik bearbeiteter Kante. Untere Bildkante ca. 5 mm.  
Untere Bildkante 3 mm  
Linearschlitten von Stackmaster Schritttmotorgesteuerter Linearschlitten  
"Bronzekrankheit". Aktive Korrosion auf einem altrestaurierten Kupferblech aus Uruk-Warka.     Drahtbürste, neuzeitlich, Stadt Münster. Untere Bildkante 7 mm   Römische Münze, Stadtarchäologie Augsburg   Almandinscheibchen mit antik bearbeiteter Kante. Untere Bildkante ca. 5 mm.   Untere Bildkante 3 mm   Schritttmotorgesteuerter Linearschlitten  

Makrostitching - bitte zoomen!

Steigerung der Bildauflösungen bis 30.000 x 30.000 Pixel durch Makropanoramatechnik ( Makrostitching). Durch die Zusammensetzung mehrerer Schärfestapel entstehen hochauflösende vollscharfe Bilder. Die Technik ist recht aufwändig. Dafür sind aber Details in einem Foto dokumentiert, die ansonsten auf mehreren hundert Einzelaufnahmen verteilt werden müssten.

Außerdem lassen sich aus den Daten riesige Ausdrucke in 300dpi Fotoqualität herstellen.
Die beiden Schwerter unten sind in Originalauflösung 29000 Pixel breit und können so bei 300dpi auf 250 cm Breite gedruckt werden. Dieser Ausdruck wurde im Klingenmuseum Solingen präsentiert.
Weitere Makrofotos in der Größe mehrerer Quadratmeter sind dauerhaft in der Außenstelle Koblenz der Landesarchäologie Rheinland-Pfalz zu sehen.

Spatha aus Gilching. Spatha aus Gilching. Vorderseite mit erhaltener Organik  
Spatha aus Gilching. Rückseite mit erhaltenen Holz-, Fell- und Textilresten der Scheide Spatha aus Gilching. Rückseite mit erhaltenen Holz-, Fell- und Textilresten der Scheide  
Fünf Cent Münze, durch Katzenpisse veredelt Fünf Cent Münze 2002, durch Katzenpisse veredelt  
Fachwerkbalken Eiche Fachwerkbalken Eiche Der Kern datiert auf 1644. Untere Bildkante 25 mm  
Rostfleck auf rezentem Werkzeug. Untere Bildkante ca. 2 cm Rostfleck auf rezentem Werkzeug. Untere Bildkante ca. 2 cm  
Rostblase. Untere Bildkante 15 mm Rostblase. Untere Bildkante 15 mm  
Wootzeisen Aufnahme von Lutz Hoffmeister Klingenmuseum Solingen untere Bildkante 30 mm  
Flechte? Untere Bildkante ca. 5 cm Flechte? Untere Bildkante ca. 5 cm  
Korallensand von Menorca. Untere Bildkante 20 mm Korallensand von Menorca. Untere Bildkante 20 mm  
Spatha aus Gilching. Vorderseite mit erhaltener Organik   Spatha aus Gilching. Rückseite mit erhaltenen Holz-, Fell- und Textilresten der Scheide   Fünf Cent Münze 2002, durch Katzenpisse veredelt   Fachwerkbalken Eiche Der Kern datiert auf 1644. Untere Bildkante 25 mm   Rostfleck auf rezentem Werkzeug. Untere Bildkante ca. 2 cm   Rostblase. Untere Bildkante 15 mm   Wootzeisen Aufnahme von Lutz Hoffmeister Klingenmuseum Solingen untere Bildkante 30 mm   Flechte? Untere Bildkante ca. 5 cm   Korallensand von Menorca. Untere Bildkante 20 mm  

Reflectance Transformation Imaging (RTI)

Komplexe Fototechnik zur Darstellung unklarer Oberflächen nach der Softwareentwicklung durch Cultural Heritage Imaging

Antike Glättspuren auf dem weitgehend mineralisierten Blech Antike Glättspuren auf dem weitgehend mineralisierten Blech  
Pressblechfibel in Grauwerten Pressblechfibel in Grauwerten  
Punzierung am Gefäßboden Punzierung am Gefäßboden  
Pressblechfibel Landesarchäologie Koblenz Pressblechfibel, Landesarchäologie Koblenz  
Antike Glättspuren auf dem weitgehend mineralisierten Blech   Pressblechfibel in Grauwerten   Punzierung am Gefäßboden   Pressblechfibel, Landesarchäologie Koblenz  

Fachkameraaufnahmen nach Scheimpflug

Münzschatz Meckel, Landesarchäologie Trier Münzschatz Meckel, Landesarchäologie Trier  
Moderne Silbermünze  
 
Münzschatz Meckel, Landesarchäologie Trier   Moderne Silbermünze